5. Dan für Stefan Huber

In Pfinztal bei Karlsruhe fand die Bundes-DAN-Prüfung der Deutschen Taekwondo Union e.V. (DTU) statt.

Bei einer der bisher größten Bundes-DAN-Prüfungen der DTU waren 53 Sportler angetreten einen weiteren DAN Grad zu erlangen. Es wurden Prüfungen zwischen dem 4. und 7. DAN angestrebt.

Aufgeteilt auf 3 Prüfungsflächen wurden die Teilnehmer in jeweils 3 Gruppen zwischen 5 bis 7 Sportlern geprüft. Es entstand somit fast eine Turnier-Atmosphäre ähnlich einer Formenmeisterschaft.

Stefan Huber, Trainer der Sportschule Huber, der Taekwondo Schule Olymp Bühl und Vorstand des Taekwondo Club Rastatt, stellte sich nach 4-jähriger, intensiver Vorbereitungszeit der Prüfung zum 5.DAN.

Die Prüfungskommission bestand aus Mathias Grün (8.DAN, Prüfungsreferent Taekwondo Verband Schleswig-Holstein), Wolfgang Brückel (9.DAN, Präsident der Taekwondo-Union-Baden-Württemberg) und Ralf Uhlig (6.DAN Prüfungsreferent Taekwondo Verband Sachsen).

Unter den erfahrenen Augen der Prüfer mussten verschiedene Bereiche des Taekwondo gezeigt werden. Darunter eine wählbare und zwei vorgegebene „Poomsae“, die traditionellen Formen des Taekwondo, bei denen ein Kampf gegen imaginäre Gegner dargestellt wird.

Beim sogenannten Ein-Schritt-Kampf (koreanisch Ilbo-Taeryon) werden traditionelle Techniken (Blöcke, Schläge und Tritte) zusammen mit einem angreifenden Partner gezeigt.

Die Selbstverteidigung gegen mehrere unbewaffnete und bewaffnete (mit Messer/Stock) Angreifer soll möglichst realitätsnah zeigen welche Möglichkeiten Taekwondo im Ernstfall bei einem Angriff bietet.

Beim Spezial-Bruchtest galt es dann noch mittels einer oder mehrerer Taekwondo-Angriffs-Techniken ein oder mehrere Bretter zu brechen.

Stefan Huber konnte mit nun bereits 28-jähriger Taekwondo-Erfahrung alle Disziplinen erfolgreich und mit sehr guter Leistung absolvieren. Nicht zuletzt durch die gute Vorbereitung und das gemeinsame Training mit dem ehemaligen Trainerkollegen Torsten Berweiler vom Postsportverein Trier (er erlangte ebenfalls den 5.DAN) und Formen-Spezialistin (Mitglied des DTU-Bundeskader) Sabrina Pütz ebenfalls vom Postsportverein Trier.

Tatkräftig unterstützt wurden sie von den Dan-Trägern Danijel Radenkovic und Niels Adam aus Bühl welche sich bei der Selbstverteidigung als Angreifer hart im Nehmen zeigen mussten.

Mit Bestehen des 5.Dangrades beginnt für Stefan Huber nun die 5-jährige Warte- und Vorbereitungszeit zum 6.DAN. Taekwondo ist eine Sportart bei der selbst die Großmeister sich immer wieder neue Ziele setzen und ein Leben lang trainieren um sich physisch und mental weiter zu entwickeln.

Top News
In letzter Zeit
Archiv
Schlagwortsuche
Folge uns
  • Facebook Basic Square

TELEFONISCH ERREICHBAR

MONTAG-MITTWOCH

10.00 - 15.00

DONNERSTAG-FREITAG

10.00 - 15.00

​SAMSTAG

10.00 - 16.00

 

BÜRO ADDRESSE

Sportschule Stefan Huber

Berggasse 24

77876 Kappelrodeck
info@sportschule-huber.de

Tel: 0171-121 11 33

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Yelp! App Icon

FIND​E UNSEREN TRAININGSRAUM

© 2018 by SPORTSCHULE HUBER