Schwarzgurtprüfung im Kickboxen

Zum Jahresabschluss war Jenny Dahlström bei der Schwarzgurtprüfung der WKU (World Kickboxing Union) im Kickboxen in Leverkusen erfolgreich. Eine Schwarzgurt-Prüfung im Kickboxen verlangt dem Sportler sehr viel an Kondition, Technik und Gesamtwissen ab. In den vergangenen Monaten hatte sich Jenny Dahlström intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Zuerst einmal musste sie auch die Voraussetzungen wie eine Trainer- und Kampfrichterlizenz und einen aktuellen Erste Hilfe Kurs absolvieren. Daneben galt es noch Trainertätigkeit im Verein sowie Kampfrichtereinsätze auf Turnieren zu tätigen. Prüfungsinhalte waren - neben allen Basistechniken, Demonstration von Kombinationen und deren Anwendung gezeigt mit einem Partner – zahlreiche Sparringsrunde, Sandsacktraining, angewandte Selbstverteidigung gegen Halten-Stoßen-Würgen-Schlagen aus unterschiedlichen Richtungen sowie Trainingslehre, Erste Hilfe und Kampfrichterwesen. Nach fast 4 Stunden intensivster Prüfung durch das Prüfungsgremium der WKU Präsident Klaus Nonnemacher 8. Dan, Günter Koguick 9. Dan und Guido Rödel 7. Dan, und jeder Menge blauer Flecken weiter, konnte Jenny Dahlström den Schwarzgurt aus den Händen der Prüfer in Empfang nehmen. Besonders stolz war Trainer Stefan Huber, dass mit Jenny Dahlström die erste Frau in der Sportschule Stefan Huber eine Schwarzgurtprüfung im Kickboxen abgelegt hat.

schwarzgurtprüfung kickboxen

Top News